Fux, Johann Josef

(1660, Styria, Austria – 13 February 1741, Vienna)
   Kapellmeister at the imperial court in Vienna (1715– death). His theory book, Gradus ad Parnassum, summarizing the stile antico of classical polyphony, became a standard text for traditional church composition until the 20th century. He composed over 600 works including 14 oratorios and about 80 masses. (at)

Historical dictionary of sacred music. . 2006.

Look at other dictionaries:

  • Johann Josef Imseng — (* 6. Juni 1806 in Saas Fee; † 5. Juli 1869 in Saas Almagell) war Pfarrer im Schweizer Saastal und Alpinist. Imseng Denkmal am Dorfplatz von Saas Fee Imseng war ein Pionier und Förderer des aufkommenden Fremdenverkehrs. Er beherbergte Tou …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Joseph Fux — (* um 1660 in Hirtenfeld bei Graz; † 13. Februar 1741 in Wien) war österreichischer Komponist und Musiktheoretiker. Inhaltsverz …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Haydn — Joseph Haydn 1791, Ölgemälde von Thomas Hardy (Franz) Joseph Haydn (auch Josef, er benutzte nie Franz; * 31. März 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war ein führender österreichischer Komponist der …   Deutsch Wikipedia

  • Johann-Joseph-Fux-Konservatorium — Das Johann Joseph Fux Konservatorium des Landes Steiermark in Graz, benannt nach Johann Joseph Fux, bietet neben der allgemeinen Musikausbildung auch Studiengänge für Konzertfach Diplom, Instrumental und Gesangspädagogik (IGP), Alte Musik Diplom… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Sebastian Bach — im Jahre 1746, mit Rätselkanon. Ölgemälde von Elias Gottlob Haußmann aus dem Jahre 1748[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Nepomuk von Fuchs — Johann Nepomuk Fuchs, erst ab 1854 von Fuchs (* 15. Mai 1774 in Mattenzell in der Gemeinde Zell bei Falkenstein, Landkreis Cham, Oberpfalz, Bayern; † 5. März 1856 in München), war ein deutscher Chemiker und Mineraloge, königlich bayerischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Georg Albrechtsberger — (February 3, 1736 March 7, 1809) was an Austrian musician who was born at Klosterneuburg, near Vienna.He originally studied music at Melk Abbey and philosophy at a Benedictine seminary in Vienna and became one of the most learned and skillful… …   Wikipedia

  • Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz — Das Johann Joseph Fux Konservatorium des Landes Steiermark in Graz, benannt nach Johann Joseph Fux, bietet neben der allgemeinen Musikausbildung auch Studiengänge für Konzertfach Diplom, Instrumental und Gesangspädagogik (IGP), Alte Musik Diplom… …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Haydn — Joseph Haydn « Haydn » redirige ici. Pour les autres significations, voir Haydn (homonymie). Joseph Haydn …   Wikipédia en Français

  • Johann Michael Freiherr von Herbert — Freiherr von Herberts Grabstein auf dem aufgelassenen Friedhof von Klagenfurt Sankt Peter an der Kirchenwand Johann Michael Freiherr von Herbert (* 2. Oktober 1726 in Klagenfurt; † 4. September 1806) war ein …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.